Arno Fischer

Pressebild des Hantje Cantz Verlages aus dem Buch "Arno Fischer - Fotografie"

Das Leben Arno Fischers

Pressebild des Hantje Cantz Verlages aus dem Buch "Arno Fischer - Fotografie"Am 14. April 1927 in Berlin Wedding geboren ist Arno Fischer einer der wenigen noch lebenden Zeitzeugen der NS Zeit, der Nachkriegszeit und der ehemaligen DDR. Nach seinem Studium der Bildhauerei an der Kunsthochschule in Weißensee arbeitete er nach dem Zweiten Weltkrieg in Ost-Berlin als Fotolaborant bis er 1956 Assistent, später Oberassistent mit Lehrauftrag an der Kunsthochschule in Berlin-Weißensee wurde.

[ad#300-x-250-text-and-image]

1983 erhielt er einen Lehrauftrag an der Hochschule für Grafik & Buchkunst in Leipzig, war dort 1985 – 1993 Professor für künstlerische Fotografie bevor er bis 2000 in Dortmund seinen Lehrauftrag an der Fachhochschule für Bildjounrnalismus erfüllte. Seine Lehrtätigkeit endete 2006 an der privaten Fotoschule Fotografie am Schifferbaudamm.

Seit 1985 war Arno Fischer mit der Fotografin Sibylle Bergemann verheiratet, bis diese zuletzt im November 2010 verstarb.

Arno Fischer gilt als einer der führendsten Fotografen im Bereich Mode-Fotografie zu DDR-Zeiten. Richtungsweisend gilt vor allen Dingen Seine Arbeit als Fotograf und Publizist für die Mode- und Kulturzeitschrift Sybille und Das Magazin in der ehemaligen DDR.
Besonderen Wert legete Arno Fischer in seinen Werken auf die Darstellung der Menschen und deren existenz, was seine Fotografien bis heute wirken lässt. Er nimmt stets die Beobachterrolle ein, sieht sich als Geschichtenerzähler, wodurch seine Bilder nicht inszeniert, sondern sehr natürlich wirken.

Bei dem Artikel-Bild handelt es sich um ein Pressebild des Hatje Cantz Verlages aus dem Buch „Arno Fischer – Fotografie“. Arno Fischer: Fotografie / Photography direkt bei Amazon bestellen.

Weitere Informationen über die Stationen im Leben Arno Fischers findet man unter Anderem auf Wikipedia und auf dessen eigener Webseite. Ein interessantes Interview mit Arno Fischer gibts bei Spiegel zu lesen.

Kommentar verfassen