Wildlife Photographer of the Year 2010 Ausstellung in München

Bild eines männlichen Löwen

Bild eines männlichen LöwenVergangenes Wochenende besuchte ich die Ausstellung „Wildlife Photographer of the Year 2010“ im Münchener Museum „Mensch und Natur“ in dem Seitengebäude des Nymphenburger Schlosses im Westen Münchens. Obwohl erst am Donnerstag zuvor die Fotografie-Ausstellung eröffnet worden ist, waren die Besucherzahlen selbst Samstag Nachmittag angenehm und es war nicht überfüllt. Der Eintrittspreis beträgt 5 Euro für Erwachsene, wobei hier auch der allgemeine Museumszugang inklusive ist und man durch das interessant gestaltete Museum wandern darf.

Die Ausstellung präsentiert die Ergebnisse des seit 1964 veranstalteten Fotowettbewerbes „Wildlife Photographer of the Year„. Jedes Jahr werden aus aller Welt eingesandte Fotografien – im Jahr 2010 waren es 30.000 eingereichte Fotografien in 11 unterschiedlichen Kategorien – Sieger prämiert, die dann im Rahmen einer weltweit tourenden Ausstellung ein Jahr lang bis Januar 2012 in ca. 70 Städten unterwegs sind. Außerdem, als besonderer Anreiz neben einem hohen Preisgeld, werden alle Sieger der Kategorien in einem Hardcover-Buch abgedruckt.

[ad#300-x-250-text-and-image]

Das Museum Mensch und Natur hat eigens für die Ausstellung einen großen Raum in angenehmes Licht gehüllt und alle Fotografien werden an schwarz verkleideten Wänden präsentiert. Besonders beeindruckende Bilder in dieser Ausstellung sind in meinen Augen einige Aufnahmen aus der Kategorie „Behaviour / Verhalten“ und aus der Kategorie „Creative visions of nature / Kreative Ansichten aus der Natur“. Was jedoch von der Museumsleitung meines Erachtens etwas verpatzt wurde sind die deutschen Übersetzungen der englischen Texte und Titel der Fotografien. Diese wirken, gerade wenn man den Fehler macht und beide miteinander vergleicht, plump und ungekonnt und werden eine so hochwertigen Ausstellung wie die „Wildlife Photographer of the Year 2010“ nicht wirklich gerecht.
Mich daran erinnernd, dass ich eigentlich wegen der Exponate gekommen war und nicht wegen schlecht übersetzten Texten, muss ich anfügen, dass ich alle Wettbewerbsgewinner – bis auf wenige Ausnahmen – beeindruckende Aufnahmen Ihrer Kategorien sind. Sehr beeindruckend erscheinen auch viele der Aufnahmen aus der Kategorie der bis zu 10 Jahre alten Teilnehmer.

Gerne würde ich euch an dieser Stelle eine kleine Auswahl an Bildern bieten, um Euch den Besuch schmackhaft zu machen. Leider bietet keiner der Initiatoren des Wildlife Photographer of the Year Wettbewerbs Pressebilder zur Verwendung an. Daher muß ich Euch leider auf die jeweiligen Webseiten verweisen:

Das Buch zur Wildlife Photographer of the Year 2010 Ausstellung

ist eine wirklich lohnende Anschaffung und bei Amazon erhältlich.

Das Artikel-Foto ist im Übrigen kein Beitrag aus dem Wildlife Photographer of the Year Wettbewerb sondern vom Fotografen nahhan.

5 Comments

Kommentar verfassen