Bildband: 100 contemporary architects

Cover von "100 Contemporary Architects" - Taschen Verlag

Unsere Wertung zu „100 Contemporary Architects“:

Wertung 4,5 von 5 Punkten 4,5 von 5 Punkten

Cover von "100 Contemporary Architects" - Taschen VerlagTASCHEN-Verlag
100 Contemporary Architects

Philip Jodidio
Hardcover, 2 Vol. im Schuber, 24 x 30.5 cm
848 Seiten
39.99 EUR

100 Contemporary Architects, 100 Zeitgenössische Architekten von Philip Jodidio, publiziert 2008 vom Taschen Verlag, umfasst zwei dicke, mehr als 400 Seiten starke Bände, in denen die besten Architekten aus der Serie „Architecture Now!“ mit Ihren interessantesten Gebäuden enthalten sind. Das Buch erschien zum 25 jährigen Verlagsjubiläum und wird derzeit scheinbar nicht mehr vom Verlag aufgelegt, was mich sehr wundert, da viele Stimmen aus der Architektur-Szene das Buch hochgelobt haben und es für Architekten ein Muß sei – und meiner Meinung nach auch ist – das Buch im Regal zu haben. Die beiden Bände sind jeweils 3-sprachig aufgebaut in Englisch, Deutsch und Französisch. Das Buch ist das Kompendium, wenn es um zeitgenössische Architektur geht. Der Autor Philip Jodidio, geboren 1954 in New Jersey, N.Y., studierte Kunstgeschichte und Wirtschaftswissenschaften in Harvard und schreibt seit über 20 Jahren über Architektur. Er ist bereits Autor zahlreicher Publikationen über zeitgenössische Architektur.

[ad#300-x-250-text-and-image]

Architektur-Fotografie aus den Innenseiten von "100 Contemporary Architects"Das Buch ist derzeit noch für 39,99 Euro über vereinzelte Buchhandlungen zu beziehen und ich würde jedem empfehlen, der sich für Architektur interessiert und selbst gerne fotografiert, sich noch ein Exemplar zu holen, bevor diese ausverkauft sind. Der Grund für mich als Fotograf sich das Buch zu holen, liegt in den außerordentlich guten Fotografien die von Gebäuden, teilweise auch Architektur-Modellen gemacht wurden. Hier kann man sich alleine beim Betrachten der Bilder sehr viel technisches Hintergrundwissen aneignen, erfährt mehr über die richtige Verzerrung von Architekturfotografien. Auch die oft abgedruckten Seitenschnitte und Grundrisse der Gebäude geben einem viel Aufschluss über die Ansprüche an Fotografen, wenn es darum geht, Bauwerke richtig abzulichten. Als Fotograf würde ich mir wünschen, gelegentlich solche Gebäude ablichten zu dürfen.

Jetzt das Buch direkt auf amazon.de bestellen: 100 Contemporary Architects (Taschen 25th Anniversary)

Auf Nachfrage beim Taschen Verlag habe ich in Erfahrung bringen können, dass das Buch „100 Contemporary Architects“ nachproduziert wird und regulär ab Mitte Mai 2011 wieder im Handel steht.

Architekturfotografie aus den Innenseiten von "100 contemporary architects"Zum Aufbau des Inhaltes von 100 Contemporary Architects

Neben den bereits erwähnten, zahlreichen Fotografien der einzelnen Bauwerke (meist sind es Wohnhäuser oder Firmengebäude) steht zu Beginn immer kurze Vorstellung der Architekten, die das später vorgestellte Haus entworfen und gebaut haben. Der Verlag hat sich hier die Mühe gemacht, sogar die Kontaktdaten der Architekten abzudrucken. Gerade als Fotograf (ist man gerade mal im Urlaub in der Nähe eines der Bauwerke) ist es durchaus interessant, sich direkt von den Architekten die Genehmigung einholen zu können, dort zu fotografieren. Der Aufbau der einzelnen Seiten ist sehr klar und ansprechend gesetzt. Die Fotografien ziehen sich meist über eine gesamte Seite und sind in guter Qualität gedruckt. Da der Verlag leider keine Pressebilder mehr zu diesem Buch zur Verfügung stellt, möchte ich mich entschuldigen, dass ich auf die Schnelle nur zwei selbst gemachte Fotografien des Buches einbinden konnte.

Architekturfotografie aus "100 contemporary architects" des Taschen VerlagesKleines Update vom 23.02.2011: So, nun habe ich einen Pressezugang zum Taschen Verlag erhalten und liefere hier Architekturfotografien und eine schöneres Cover nach.

Für besonders erwähnenswert halte ich persönlich den Umfang der beiden Bände, gerade gemessen anhand des Verkaufspreises. Für jemanden der an Architekturfotografie und Architektur selbst auch interessiert ist, für den ist „100 Contemporary Architects“ des Taschen Verlages ein absolutes Muss, da ich (bislang) nichts vergleichbares gefunden habe.

Weiterführende Links:

Bildreferenz: Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung des Taschen Verlages. Ausnahme: Fotografie des Buchtitels ist von mir.

Kommentar verfassen