Ansel Adams – Yosemite and the Range of Light

Buchtitel - Ansel Easton Adams, Yosemite and the Ray of Light

Buchtitel - Ansel Easton Adams, Yosemite and the Ray of LightMeine Wertung für „Yosemite and the Range of Light“:

Wertung 4,5 von 5 4,5 von 5 Punkten

Neben einigen anderen Bildbänden und Büchern von Ansel Adams, war es mir möglich eine seltene Ausgabe der Museumsausgabe von Ansel (Easton) AdamsYosemite and the Range of Light“ die für das Museum of Modern Art in New York, USA gedruckt und von der New York Graphic Society aufbereitet wurde, erst kürzlich zu erstehen. Ganz besonders wurde dieses Kleinod als ich es aufschlug und darin zum einen einen Zeitungsartikel des Wall Street Journals im Original, ausgeschnitten aus der Ausgabe vom 19. Oktober 1979 entdeckte, der die Ausstellung im MOMA als Vorschau ankündigt. Die Ausstellung lief damals unter dem Namen „Ansel Adams and the West“ im MOMA und war ein großer Erfolg.
Das Buch ist in bestem Zustand, sehr gut erhalten, keine Knicke in Seiten oder am Umschlag, keine Beschriftungen in den Seiten und man merkt hier die Qualität des Papiers, da die Seiten nahezu kaum verfärbt und die hochwertigen Kunstdrucke der Fotografien von Ansel Easton Adams keine Verfärbungen und mit Sicherheit genau so brillant sind, wie am ersten Tag.
Diese Ausgabe von „Yosemite and the Range of Light“ ist auch daher besonders, weil dieses Buch in dieser Form niemals vom Handel offiziell verkauft wurde, d.h. es existieren nur die damals für die Ausstellung von Ansel Adams und extra für das Museum of Modern Art in New York produzierten Exemplare. Dieses Buch ist offiziell in einer kleinen Auflage im Handel vom „Thames & H.“ Verlag verlegt worden und wurde in Form eines Reprints im Jahre 1982 und 1992 vom Verlag „Bulfinch Press“ neu aufgelegt.

Die Time titelt damals am 03. September 1979 mit „Master of Yosemite„, als Sie über die Ausstellung schrieb. Den Artikel aus dem Wall Street Journal werde ich hier noch mal im Original reinstellen, wenn ich dazu gekommen bin, ihn zu scannen.

Ansel Adams gilt als der Vorreiter in der US-amerikanischen Landschaftsfotografie und schrieb bereits in den 1950er Jahren Bücher. In „Yosemite and the Rage of Light“ sind neben vielen Fotografien von Ansel Easton Adams Texte von Ihm und über Ihn die seine Arbeit genauer beschreiben. Wer noch ein Exemplar auf dem deutschen Markt ergattern will, sollte hier bei amazon mal nachsehen. Einige Händler verkaufen Exemplare aus dieser Zeit zu einem relativ günstigen Preis am derzeit 78,17 Euro. Die wieder aufgelegten Exemplare sind selbstverständlich günstiger.

Zum Inhalt von Ansel Adams „Yosemite and the Rage of Light“

Neben dem gleichen Inhalt der im Buchhandel damals verfügbaren Ausgabe von 1979 ist meine mir vorliegende Ausgabe von Ansel Adams Werk zusätzlich um ein Ausstellungsverzeichnis ergänzt, in dem jede damals ausgestellte Fotografie Ansel Adams aufgelistet ist. Damals wurden alle Fotografien der Ausstellung „Ansel Adams and the West“ im MOMA auf Silberpapier gedruckt.
Die Fotografien in dem Buch stammen aus dem Gesamtwerk Adams aus den Jahren 1930 bis Anfang 1970. Die Qualität der Fotografien in „Yosemite and the Range of Light“ ist beeindruckend, Ansel typisch, in Schwarz Weiß gehalten, kontrastreich, aussagekräftig. Man findet etwa 60 Fotografien in dem Buch sowie Texte von Paul Brooks. Paul Brooks ist einer der Autoren zu dieser Zeit gewesen und verfasste passende Texte über Ansel Adams, seine Werke und sein Schaffen.

Fazit

Jedem Fotografen der sich für Landschaftsfotografie interessiert, sollte sich die Bücher von Ansel Adams unbedingt ansehen. Er ist ein Meister seines Faches und dies nicht erst seit Kurzem sondern bereits ab einem relativ frühen Zeitpunkt seiner Karriere.