Bildband: Dennis Hopper – Photographs 1961 – 1967

Taschen-Verlag "Dennis Hopper" Photograps 1961-1967

Taschen-Verlag "Dennis Hopper" Photograps 1961-1967Dennis Hopper: Photographs 1961-1967
Dennis Hopper, Victor Bockris, Walter Hopps, Jessica Hundley, Tony Shafrazi
Hardcover, 28 x 37.4 cm, 544 Seiten
Verlagspreis: 49,99 €
ISBN: 978-3-8365-2726-2
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch
> Über das Buch beim Taschen Verlag
> Dennis Hopper – Photographs 1961-1967 bei amazon.de bestellen

Dennis Lee Hopper wurde am 17. Mai 1936 in Dodge City, Kansas geboren. Verstorben ist Dennis Hopper letztes Jahr am 29. Mai in Venice, Kalifornien. Dennis Hopper ist bekannt für zahlreiche Fernsehproduktionen, wie z.B. L.A. Crash und Kino-Filme wie Easy Rider, Texas Chainsaw Massacre Part. 2, Speed und Waterworld. Er erhielt einige Oskars und war ein bedeutender Regisseur unserer Zeit. Als Fotograf hat man Ihn vermutlich noch nie wirklich wahrgenommen – das macht das Buch besonders spannend.

Fotografie von Dennis Hopper mit dem Titel "Biker Couple"Der großformatige Bildband „Dennis Hopper – Photographs 1961 – 1967“ des Taschen-Verlages birgt auf 544 Seiten einige Überraschungen. Der Bildband ist in 8 Bereiche untergliedert. Im ersten Teil „Visions of Dennis“ geht es um Dennis Lee Hoppers Stadtansichten, Fotografien einiger Bauwerke und aus dem Lebender Bewohner Los Angeles aus dieser Zeit. „Abstract expressions“ zeig uns Malereien, Ladenschilder, erste Formen des Graffiti. Im dritten Teilbereich des Buches „On the road“ sehen wir Teile der schon damals vorhandenen Lebensandern Los Angeles, die Highways und Freeways. Dennis Lee Hopper nimmt hier einige Fotografien im Stil der Straßenfotografien auf und zeigt uns meist aus der Sicht eines Fahrers oder Beifahrers, wie das Leben zu dieser Zeit ausgesehen hat. „Inside Hollywood“ Zeigt uns viele Zusammentreffen mit Filmgrößen aus dieser Zeit, Freunden und man darf an nahezu familiären Situationen teilhaben. Wir sehen Geschäfte dieser Zeit, Bauwerke, Alltagsszenen, Reichtum neben Armut. Die folgenden Kapitel „Just a gallery run“, „The scene“, „Index“ und „In the moment“, erfahren wir, wie Dennis Hopper zu dieser Zeit gelebt hat, wie er empfand.

Fotografie von Dennis Hopper "Jane Fonda"Zusammen mit dieser wunderbaren Auswahl an Fotografien kommen Texte von Dennis Lee Hopper einher, die viel von seinem Leben, seinem Schaffen offenbaren und Einblicke gewähren, die man so geballt über und aus der absoluten Hochzeit seines Schaffens nicht finden mehr wird.

Wenn man selbst schon mal in L.A. gewesen ist, dann kennt man viele dieser Orte, die man aus Fotografien dieser Zeit wieder entdecken kann. Die Fotografien selbst sind kontrastreiche Aufnahmen einer vergangenen Zeit. Kontrastreich durch die Fotografien an sich, aber auch durch die Motive. Ein wunderschönes Buch, das man sich besten Gewissens in seinen Buchschrank stellen kann – wenn es denn rein passt. Man holt es aber gerne wieder hervor um in der ein oder anderen Geschichte weiter zu lesen, sich die großformatigen Fotos anzusehen. Ein absolut gelungenes Buch, das man sich als Fotografie-Interessierter nicht entgehen lassen sollte.

Bildreferenz: Alle Fotografien mit freundlicher Genehmigung des Taschen-Verlages und der Dennis Hopper Foundation

3 Comments

  • Icepin sagt:

    Ein interessantes Buch. Die Limited Edition Box kann man mit viel Grlück auch schon für etwa 850 Euro erwerben ;)

    Viele Grüße
    Roman

    • Ben Moll sagt:

      Hallo Roman, das Buch würde ich gerne zumindest mal im Buchladen sehen, um beurteilen zu können, ob es wirklich 850 oder die eigentlichen 1.000 Euro Wert ist. :)
      Freut mich zu sehen, dass Du hier mitliest. Morgen kommt das Interview mit Dir. Viele Grüße, Ben

  • Icepin sagt:

    Klaro. Interessante Beiträge zu meinen Lieblingsthemen saug ich auf wie ein Schwamm…

    Bei Amazon steht die LE sogar für 1400€ gelistet.

    Ach ja, da war was ;)
    Freut mich

    VG
    Roman

Kommentar verfassen