Poster-Union.de – Fotodruck auf Acrylglas – Testbericht

Foto auf Acryl Glas gedruckt von Poster-Union.de

Foto auf Acryl Glas gedruckt von Poster-Union.deAls Geschenk für meine Frau habe ich am Sonntag vor einer Woche ein Foto auf Acrylglas drucken lassen und will Euch an dieser Stelle von meiner Erfahrung mit Poster Union berichten. Bestellt hatte ich ein Foto auf Acryl-Glas im Format 105 x 70 cm (im Verhältnis 3:2), da die Fotos aus der Nikon D700 in dem Format abgespeichert werden. Das Foto, welches ich bei poster-union.de drucken lassen wollte, habe ich ein paar Tage zuvor erst gemacht und war ziemlich hell mit schwachen Kontrasten und Farbbereichen, die oft nicht einfach zu drucken sind. Ich war also sehr gespannt auf das Ergebnis, vor allen Dingen, nachdem es mein erster Acryl-Glas Foto-Druck gewesen ist und ich daher nicht einschätzen konnte, was ich erwarten konnte.

Warum meine Auswahl auf den Foto-Druckanbieter Poster-Union gefallen ist.

Klar, auf der Suche im Internet stößt man auf viele Dienstleister, wenn man nach „Acryl Druck“ oder „Acryl-Glas Foto“ sucht. Um die größten hier zu nennen: www.poster-union.de, poster-xxl.de, whitewall.de und posterjack.de. Wenn man keinen dieser Dienstleister zuvor kennengelernt hat, dann informiert man sich natürlich ein wenig zum einen über den Dienstleister selbst, als auch über das Produkt. Daher eine kurze Einschätzung von mir zu den 4 Dienstleistern anhand einiger wichtiger Kriterien:

1. Preis für ein Foto auf Acryl-Glas im Format 105 x 70 cm

  • poster-union.de: 124,99 Euro + 9,99 Euro Versand (Stärke 4 mm)
  • poster-xxl.de: 124,99 Euro + 9,99 Euro Versand (Stärke 4 mm)
  • whitewall.de: 194,00 Euro + 9,98 Euro Versand (weiteres zum hohen Preis weiter unten)
  • poster-jack.de: 144,99 Euro + 0,00 Euro Versand (ab 99,95 Euro Bestellwert kostenlos)

 

2. Optik des Shops

Es tut mir leid, aber ich bin ein visueller Mensch, daher bekommt auch der Shop selbst inkl. Bedienbarkeit eine Wertung. Als optisch schlechtesten Shop hier im Vergleich würde ich Poster Jack bezeichnen, wobei die Bedienbarkeit dadurch keine Einschnitte erleidet. Während Poster XXL Massenorientiert sehr „bold“ daherkommt, hält sich Whitewall zurück und hat das schlichteste Layout mit angenehmen Weißflächen dazwischen. In meinen Augen am ansprechendsten sind hier Poster Union und Whitewall.

3. Materialien und Druckverfahren oder: Acrylglas ist nicht gleich Acrylglas

www.poster-union.de Webseiteposter-union.de verwendet als Standard Acryl-Glas für den Fotodruck ein Glas in der Stärke von 4mm. Eine Premium-Variante ist ebenfalls erhältlich. Der Unterschied ist hier, dass das Glas 10 mm stark ist.
Poster-Union verwendet als Druckverfahren ein Direkt-Druck-Verfahren, mit dem direkt auf die Platte gedruckt wird. Der Vorteil hierbei ist, dass so keine Blasen beim Kaschieren auftreten können und feinste Druckauflösung erreicht wird. Als Schutz kommt hier nach dem Druck des Fotos auf Acryl eine weiße Kaschierung hinzu, die zum einen die Aufgabe hat, das Motiv zu schützen, zum anderen dafür sorgt, dass genügend Helligkeit für das Motiv entsteht. Dieses Verfahren kommt bei beiden Glasstärken zum Einsatz.

www.poster-xxl.de Webseiteposter-xxl.de verwendet 4 mm Acryl-Glas und bietet zusätzlich eine Premium-Variante an, bei der das Acrylglas auf eine Alu-Dibond Platte „gezogen“ wird. Der Unterschied zu Poster-Union ist, dass hier auf ein Träger-Material (angeblich Premium Fotopapier) gedruckt wird und anschließend das gedruckte Bild auf die Acrylglas-Platte kaschiert wird. Nachdem was ich bisher so gelesen habe, ist die Qualität bei weitem nicht so gut, da hier Blasen entstehen können. Selbes Verfahren wird bei der Premium Ausführung angewendet, d.h. es enstehen 3 Schichten: Acryl-Glas, Fotopapier mit aufgedruckten Motiv und dann eine Alu Dibond-Platte dahinter. Hier frage ich mich, was das bringen soll. Qualitativ gar nichts, denn der typische Alu-Dibond Eindruck verschwindet durch das aufgeklebte Fotopapier. Es sieht lediglich an der Seite vielleicht ganz gut aus, aber das wars schon.

www.whitewall.de Webseitewhitewall.de sind Spezialisten im Fotodruck. Hochwertig und teuer. Hier werden 3 Grundausführungen angeboten: Direktdruck hinter Acryl (genau so wie bei Poster-Union – günstigstes Verfahren bei Whitewall), Echter Fotoabzug hinter Acryl (ähnlich dem Verfahren bei Poster XXL – mittlere Preisklasse bei Whitewall) und Fotoaufsteller aus Acrylglas. Letztere berücksichtige ich hier nicht weiter, da dies bei meinem gewünschten Format im 3:2 Verhältnis und einer Breite von 105 cm gar nicht möglich wäre.
Der Direktdruck auf Acrylglas-Platte ist dem bei Poster-Union ähnlich. Gedruck wird auf Acryl, hinterlegt wird das Bild dann mit einer 2 mm starken Forex-Platte. Die Standard Qualität für Acrylglas bei whitewall bei 2 mm (extrem dünn!), die Premium Qualität bei 6 mm. Die Idee mit der Forex-Platte finde ich eigentlich ganz gut, aber das arg dünne Acryl-Glas darüber finde ich eher negativ für die Standard-Ausführung.
Bei der ebenso erwähnten mittleren Preisklasse, dem Fotodruck auf Galerie-Papier kaschiert auf Acryl-Glas und mit Forex-Platte verstärkt, gibt es wieder zwei Preiskategorien die sich in der Stärke der Acryl-Platten unterscheiden. Auch hier kann wieder das Problem der Blasenbildung entstehen, wobei ich in den Beurteilungen über whitewall nichts dergleichen lesen konnte.

www.poster-jack.de Webseiteposter-jack.de bietet zum einen einen teuren Galerie-Print (Direktdruck auf Alu-Dibond mit Versiegelung durch Acrylglas-Platte in einer Stärke von vermutlich 6mm), bei dem eine Stärke des Acrylglases nicht festzustellen war, da sich im Shop hierzu keine Information findet. Ich gehe allerdings davon aus, dass es 6 mm sind, da die günstigere Variante, der Direktdruck auf Acrylglas und Schutzlaminierung (genau so wie bei Poster-Union), mit einem Acryl-Glas in der Stärke von 6 mm gedruckt wird. Hier wird klar, dass die Webseite von poster-jack.de sehr unübersichtlich ist und man das Gefühl bekommt, dass etwas verborgen bleiben soll. Naheliegend wäre aber, dass posterjack den selben Acryl-Glas Hersteller hat, wie whitewall, da diese die einzigen sind, die das Material in dieser Stärke von 6 mm anbieten.

4. Kundenbewertungen

Wenn man einen Anbieter nicht kennt, sollte man sich immer vorab über den Shop informieren. Ich bin ein mal auf einen Shopanbieter reingefallen und seit dem prüfe ich gerne welche Erfahrung andere mit bestimmten Shops gemacht haben. Hier trennt sich meines Erachtens absolut die Streu vom Weizen bei unseren Anbietern und schnell kristalisiert sich heraus, warum meine Wahl auf Poster-Union gefallen ist:

  • poster-union.de: 2234 Bewertungen und 99.87 % sagen super! Auch wenn man sich die Kommentare hier genauer ansieht, stellt man fest, dass alles in Ordnung ist.
  • poster-xxl.de: Schreibt auf der Webseite 100% zufriedene Kunden und stellt aber nicht klar dar, dass es sich eigentlich nur 98.78 zufriedene Kunden von 17.699 Bewertungen sind. Hier stellt sich für mich die Frage, warum Poster XXL nicht den originalen und von ekomi zur Verfügung gestellten Button auf die Webseite einbindet mit echter Live-Zahl… Ein Grund, hier weiter nachzuforschen! Dazu später noch mehr.
  • whitewall.de: Lässt sich von Trusted Shops und nicht von ekomi bewerten. Hier ist das Bewertungsmodell etwas anders und meines erachtens genauer. 7395 Benutzer haben den Service bewertet, der Shop erzielt so eine Gesamtbeurteilung von „sehr gut“.
  • poster-jack.de: Die haben 99,83% positive Bewertungen von 6471 Bewertungen insgesamt.

 

5. Sonstiges

Komisch, komisch! Der einzige Shop mit einem Ausreißer ist hier Poster XXL, da lohnt es sich vielleicht genauer nachzuforschen, warum die eventuell nicht die echte ekomi-Schnittstelle verwenden. Bewertungsplattformen in Deutschland wären hier z.B: Ciao > hier zum Bericht und dooyoo.de > hier zum Bericht. Hier ist die Plattform dooyoo wahrscheinlich etwas aussagekräftiger, da mehrere Nutzer Ihre Erfahrung mitgeteilt haben. Allerdings sind die negativen Bewertungen schon äußerst schlecht – und wenn ich eines nicht mag, dann ist es ein schlechter Kundenservice.
Da wir uns hier aber in einem besonderen Marktsegment bewegen und ich mich hier schon eher auf fotografische „Experten“ verlassen will, sind für mich auch noch Meinungen bei der fotocommunity.de (hier weiterlesen) oder dem dforum (hier weiterlesen) weitaus wichtiger! Das Fazit ist, dass somit Poster XXL definitiv aus meiner Liste ausscheidet.

Whitewall wird generell sehr positiv bewertet, ebenso Posterunion und Posterjack. U.a. aus preislichen und aufgrund des Druckverfahrens habe ich mich am Ende für einen Druck bei Poster-Union entschieden.

Ablauf der Bestellung bei Poster-Union

Selbst wenn der Bestellprozess etwas umständlicher ist, als bei anderen Anbietern, bietet er doch gerade für Kunden, die nicht im Besitz eines Bildbearbeitungsprogrammes sind, viele Möglichkeiten, die andere Anbieter nicht anbieten, wie z.B. das Hinzufügen von Text in das Bild, sowie Farbänderungen. Dies war für mich als Art Director und ausreichender Photoshop-Erfahrung absolut nicht notwendig, aber es ist schön zu wissen, dass sich ein Shopbetreiber Gedanken gemacht hat und seinen Kunden eine vielseitige Auswahlmöglichkeit und Bearbeitungsmöglichkeit geben will.

Bestellt habe ich am Sonntag um ca. 13:30 Uhr. Das fertige Foto auf Acryl-Glas wurde am Montag Abend ausgeliefert und am Dienstag hielt ich das gut verpackte Packet in Händen. Die Lieferzeit bei Poster-Union ist wahnsinnig schnell, der Kundenservice wird hier groß geschrieben.

Druckqualität beim Fotodruck hinter Acryl

Ausgangsdatei für das Foto auf Acyl-GlasNachdem ich das Paket ungeduldig ausgepackt hatte, war ich hin und weg von der Druckqualität. Wenn Ihr Euch die Farbwerte des Original-Fotos (Abbildung links) anseht, muss ich Euch sagen, dass der Farbeindruck 1:1 dem entspricht, was ich an Daten angeliefert habe. Das Foto wurde im Adobe RGB Farbraum angelegt und kam genau so wieder raus und entspricht genau den Farben, wie ich sie auf meinem kalibrierten Monitoren angezeigt bekomme. Die Verarbeitungsqualität ist exzellent, die mitbestellte Halterung lässt sich super an der Acryl-Glas Platte befestigen (Hier eventuell noch als kleiner Tipp: Man sollte die Platte vor dem Aufkleben der Plattenhalter noch abwischen, damit die Fläche fettfrei ist. Ich nehme an, dass die Halterungen so noch fester halten).
100% Crop des Fotos gedruckt bei Poster-Union.de auf Acryl GlasDie warem Farbtöne des Fells auf dem mein Kater Clyde liegt, sind so gut gedruckt worden, wie ich es nicht erwartet hätte. Diese sind zusammengesetzt aus einem Rot- und Gelbanteil, den ich bei Druck als eher schwierig betrachtet hätte, denn gerade bei diesen beiden Farben ist die Gefahr groß, dass es in die eine oder andere Richtung schwankt.
Das Weitere, was mir äußerst positiv neben all diesen Dingen auffällt ist, dass die Druckauflösung einmalig ist. Ich werde dies eventuell noch mal mit meinem zweiten Favoriten, whitewall, bei einem kleinen Bild testen. Ich hoffe, Ihr könnt anhand des Fotos mit dem Makro-Objektiv die Auflösung besser erkennen.

Fazit

Selbstverständlich kann man nicht damit rechnen, dass ein Fotodruck auf Acryl-Glas besonders günstig ist. Ich finde den Preis für das Ergebnis (welches natürlich immer abhängig von der Vorlage ist), absolut bzw. eigentlich mehr als angemessen. Die Qualität ist super, die Dienstleistung von Poster-Union, ist genau so, wie man sie sich von anderen Online-Shops oft wünsche würde. Ich kann jedem Poster-Union weiterempfehlen!

Abschließend noch ein kleiner Tipp für den Druck Eurer Fotos generell

Achtet darauf, dass die Fotos, die Ihr anliefert, die Qualitätsstandards erfüllen. Selbst wenn im Bereich Digitaldruck gerne mit einer Auflösung von nur 150 dpi gearbeitet wird ist es sinnvoll, diese auch einzuhalten. Eine Druckerei kann – und das weiß ich aus eigener Erfahrung durch meine Tätigkeit als Marketingleiter einer Druckerei vor einem Jahr – nicht „zaubern“ und schlechte Bilder nicht „besser“ machen.

21 Comments

  • Giuseppe sagt:

    Hallo Ben
    Besten Dank für diesen super Artikel!

    Grüsse
    Giuseppe

    • Ben Moll sagt:

      Hallo Guiseppe,
      vielen Dank auch Dir für Deine Antwort.
      Ich bin immer noch begeisterter Kunde von Poster-Union und muss zugeben, dass ich von der Qualität nicht enttäuscht wurde.
      Demnächst werde ich für ein größeres Foto mal einen Stoffdruck ausprobieren, den es allerdings noch nicht im Shop gibt.
      Da ich erst vor kurzem die Gelegenheit hatte, die Firma mal zu besuchen und die Produktion kennenzulernen, weiß ich,
      dass die Rahmen für die Art von Stoffdruck in der Firma selbst gebaut werden und die komplette Produktion im Haus bei denen
      abläuft.
      Grüße in die Schweiz, Ben

  • Erik sagt:

    Sehr spannende Arbeit, es ist schon Interessant was man alles machen kann.

  • gamai sagt:

    vielen dank für deinen erfahrungsbericht. hat mir sehr geholfen – ich werde bei poster union mal einen versuch wagen.

  • Tobias sagt:

    Hi Ben, dein ausführlicher Bericht macht Mut bei Poster Union zu bestellen, allerdings ist es ein Kundenauftrag und ich darf kein Risiko eingehen aber wenn du so gute Erfahrung gemacht hast…
    Eine Frage hätte ich noch, wie empfiehlst du die Befestigung von Schautafeln (ca. 130 x 150 cm)
    Danke für deine Hilfe.
    Tobias

    • Ben Moll sagt:

      Hi Tobias,
      also bei mir ist es nicht bei der einzigen Bestellung bei Poster Union geblieben seit dem und ich bin nach wie vor mehr als zufrieden mit der Qualität und dem Kundenservice.
      Wenn Du mal was für einen Kunden hast, dann versenden die auch gerne das Paket „neutral“ an den Kunden, sodass dieser nicht weiß, von wem es kommt. Ich habe dies auch schon gemacht und wenn Du bei denen anrufst, helfen die Dir auch gerne weiter.
      Im Shop haben die ja derzeit nur die „Alu-Schienen“ und die Plattenhalter, die in Deinem Fall aber wahrscheinlich nicht passen. Für eine Firma hatte ich mal ein Foto drucken lassen, die es unbedingt mit Bohrungen und so Plattenstiften haben wollten – auch das hat der Kundenservice möglich gemacht und so weit ich mich erinnern kann, war die Bohrung inkl. Halterung pro Loch so bei ca. 5 – 6 Euro, kann hier aber noch mal gerne nachsehen. Die Halterungen wirken eigentlich sehr gut und edel und sind halt auch für den Außenbereich (z.B. Firmenschild) super geeignet.

      Ich hoff, ich konnte Dir weiterhelfen.

  • nh sagt:

    lt. Homepage von poster union:
    Ihr Foto wird direkt auf Papier gedruckt und anschließend hinter das Acrylglas kaschiert.

    • Ben Moll sagt:

      Hallo,
      vielen Dank für Deinen Beitrag – Ich habe gerade mit dem Kundenservice der Poster Union telefoniert.
      Hier ist mir mitgeteilt worden, dass erst vor kurzer Zeit eine Umstellung auf den Druck auf hochwertigem HP semimatt Fotopapier und der Kaschierung hinter Acrylglas stattgefunden hat.
      Scheinbar wäre dieses Verfahren qualitativ besser als der Direktdruck, da hier die Körnung / Auflösung noch besser ist. Ich werde dies allerdings mal testen und dann darüber berichten.

      Beste Grüße,
      Ben

  • magicmat sagt:

    Hi,

    danke für den tollen Bericht. Leider ging für mich aus dem Bericht nicht hervor, in welcher Acrylglas-Stärke Sie das Bild bestellt haben. Die Erfahrung wäre für mich interessant.

    VG
    Matthias

    • Ben Moll sagt:

      Hi Matthias,
      oh, stimmt, das hatte ich ganz vergessen. Wir haben damals die 4mm Variante bestellt – Premium mit 10 mm war uns bei dem Format etwas zu schwer und außerdem zu teuer.

      Vielen dank für Deinen Beitrag!
      Beste Grüße,
      Ben

  • Lukas sagt:

    Hi Ben,

    dein Bericht ist wirklich super, ich werde mir auch einen Acrylglasdruck bei Poster Union bestellen.
    Eine Frage hätte ich allerdings:
    Stimmt es, dass bei den Plattenhaltern zum Preis von 9,99€ 2 Sets geliefert werden, mit denen man folglich auch 2 Bilder aufhängen kann?

    LG
    Lukas

    • Ben Moll sagt:

      Hi Lukas,
      ich hoffe es ist nicht zu spät mit meiner Antwort. Ich habe gerade auf der Webseite von Poster Union nachgesehen und Du erhältst immer noch zwei Aufhängungen in einem Set für 9,99 Euro.
      Dies bedeutet, dass Du theoretisch zwei kleinere Bilder (würde schätzen bis 40 x 60 cm gut mit diesen einen Set aufhängen kannst).

      Beste Grüße und ich hoffe, dass Du auch von der Qualität überzeugt bist,
      Ben

  • jetengpeng sagt:

    Hallo Ben,

    vielen Dank für den tollen Artikel. Da ich selbst ein solches Acrylfoto (90×60) anfertigen lassen möchte, stehe ich noch vor einer Grundsatzfrage. Das Foto ist ein Fotomosaik, wobei das Hauptfoto schwarzweiß, aber die einzelnen Fotos farbig dargestellt sind. Jetzt gibt es ja zum einen den Direktdruck auf Acryl und zum anderen den Druck auf Fotopapier, welches dann auf Acryl aufgezogen wird. Welche Variante wird hier deiner Ansicht nach,die bessere sein?
    Da die meisten Betrachter des Bildes wahrscheinlich in unmittelbarer Nähe die kleinen Mosaikbilder betrachten werden wollen, wäre es halt wichtig, dass diese sehr detailliert dargestellt werden.
    Ich würde mich über deine Meinung sehr freuen…

    Vielen Dank & viele Grüße

    • Ben Moll sagt:

      Hallo,

      erst mal danke für Deinen Kommentar ;)
      Wenn ich es richtig verstanden habe, möchtest Du ein großes Bild drucken lassen, welches aus vielen kleinen Mosaik-Bildern zusammengesetzt ist, drucken lassen.
      Hier würde ich, wenn es denn hinter eine Acrylglas gedruckt werden soll, bei der Poster-Union bestellen und denen im Bemerkungsfeld mit dazuschreiben, dass Du eine „Kaschierung hinter Acryl“ möchtest. Hier sind die Druckpunkte, die ich auch in meinem Testbericht erwähnt habe, kleiner.
      Falls bei Dir auch ein Alu-Dibond Druck in Frage kommen würde, wäre es fast besser, da die Auflösung auf diesem Material im Direktdruck noch feiner ist.

      Falls Du noch Fragen hast, würde ich mich freuen, noch mal von Dir zu hören.

      Beste Grüße,
      Ben

  • juliasuter sagt:

    Hallo,
    vielen Dank für den Tipp mit der Poster Union. Scheinbar hat sich ja der Shop etwas geändert seit Eurem Test, allerdings ist die Qualität und die Lieferung nach wie vor einwandfrei. Da ich in der Schweiz wohne und die http://www.poster-union.de auch in die Schweiz liefert, war ich echt begeistert.
    Noch etwas zur Bildqualität: Die von mir bestellten Landschaftsfotos sind auf Alu Dibond einwandfrei herausgekommen, besonders die Auflösung hat mich echt überrascht (was aber mit Sicherheit auch an den hochauflösenden Fotos lag). Dennoch fand ich, dass die Auflösung noch mal besser ist, als bei einem Acrylbild von myposter, was ich bei einer Bekannten mal gesehen hatte.
    Macht weiter so!

Kommentar verfassen