Isaac Julien – TEN THOUSAND WAVES – Museum Brandhorst – München

"Ten Thousand Waves" Videoinstallation von Isaac Julien in München

"Ten Thousand Waves" Videoinstallation von Isaac Julien in MünchenDieses mal möchte ich euch eine Ausstellung präsentieren und gleichzeitig ans Herz legen, die es mir alleine wegen der Bilder absolut angetan hat. Isaac Julien präsentiert, unterstützt von der Stiftung Udo und Anette Brandhorst, seine Video-Installation „Ten Thousand Waves“ im Museum Brandhorst, direkt neben der Pinakothek der Moderne in München.
Die Ausstellung „Ten Thousand Waves“ wird ab dem 30.03.2011 erstmals in Deutschland zu sehen sein.

"Ten Thousand Waves" Videoinstallation von Isaac Julien in MünchenDer Künstler Isaac Julien hat etwa 4 Jahre an dieser Installation gearbeitet, wobei die entscheidenden Videoaufnahmen in China mit einer großen Anzahl internationaler Schauspieler und Schauspielerinnen, wie z.B. Maggie Cheung oder Zhao Tao, entstanden sind. Ausgangspunkt JuliensTen Thousand Waves“ ist eine chinesische "Ten Thousand Waves" Videoinstallation von Isaac Julien in MünchenLegende über Göttin Mazu, die eine Meeresgöttin ist und viele Seeleute wieder sicher ans Ufer geleitete. Isaac Julien versetzt diese Göttin, dargestellt von Maggie Cheung, in das heutige China. Vermischt wird dieser Erzählstrang mit dem Tod von 23 illegal nach England eingereisten Chinesen, die als Muschelsammler arbeiteten.

"Ten Thousand Waves" Videoinstallation von Isaac Julien in MünchenAlleine die beeindruckenden Bilder seiner Video-Installation „Ten Thousand Waves“ machen Lust auf mehr und ich nehme an, dass diese für jeden Asia-Fan eine absolut sehenswerte Ausstellung ist. Normalerweise sind Videoinstallationen nicht mein Fall, aber in diesem Fall mache ich eine Ausnahme.

Kommentar verfassen