zoom human rights – Fotowettbewerb

Fotowettbewerb von zoom human rights - ohne Wasser läuft nix!

youpodia wird betrieben vom Netzwerk der deutschen Jungendherbergen und bietet jungen Menschen eine Plattform zum gemeinsamen Austausch und zur aktiven Projektarbeit in den Themenbereichen Umwelt, Menschenrechte, Bildung und sozialen Themen.

Derzeit wird der Fotowettbewerb „Ohne Wasser läuft nix!“ von youpodia unter der Webseite zoomhumanrights.net veranstaltet. Hier gibt es zwei Kategorien unter denen Ihr Euch kostenlos bewerben könnt. Die Kategorie „Konzept“ erlaubt einen upload von max. 5 Fotos, die sich experimentell mit dem Thema Wasser auseinandersetzen. Die ersten drei Prämierten in dieser Kategorie gewinnen einen exklusiven Fotoworkshop mit einem bekannten Fotografen in Berlin. Die Plätze 4 – 20 bekommen das eigene Foto auf 100 Postkarten gedruckt.
Die zweite Kategorie „Reportage“ verlangt eine Auseinandersetzung mit dem Thema „Menschenrecht auf Wasser“. Die Gewinne sind hier gleich mit denen aus der anderen Kategorie.

Die Fotografin Jordis Antonia Schlösser der Agentur Ostkreuz, Berlin wird den Workshop veranstalten und leiten. Die Reisekosten, Unterbringung und das Rahmenprogramm werden dabei vom Veranstalter unternommen. Die Fotografin ist unter Anderem für GEO, Stern und Spiegel als Reportage-Fotografin tätig und hat schon einige Preise kassiert, sowie eigene Ausstellungen veranstaltet.

Teilnahmebedingungen

Ihr müsst zwischen 15 und 26 Jahre alt sein, auch Schulklassen und Jugendgruppen sind aber einer Teilnehmerstärke von fünf Teilnehmern zugelassen. Einsendeschluß ist der 30.04.2011, pro Kategorie dürfen maximal 5 Fotos hochgeladen werden. Die Fotos dürfen nicht größer als 2 MB sein.

Unser Feedback an den Veranstalter

Widersprüchliche Angaben beim zoom FotowettbewerbLeider ist die Webseite mehr als undurchsichtig. Es finden sich unterschiedliche Angaben auf der Webseite, sodass man sich eigentlich nicht mehr auskennt. Ich frage mich, wer das zu verantworten hat. Z.B. steht in den Webseiten der beiden Wettbewerbskategorien, dass die Plätze 4 – 20 jeweils 50 Fotos als Postkarten gedruckt bekommen. Unter dem Punkt „FAQ“ steht allerdings, dass man 100 Fotos bekommt. (siehe Screenshot vom 07.04.2011).
Den Preis für den 1. bis 3. Platz finde ich sehr interessant. Allerdings stellt sich mir die Frage, wie wirklich abgestimmt werden wird. Ist es tatsächlich die 7 köpfige Jury oder sind es doch eher die User die unsinnigerweise ebenfalls über alle Fotos abstimmen können?

Außerdem frage ich mich – und das sollte man sich als Fotograf generell bei Wettbewerben – was mit den eigenen Rechten am Bild passiert? Dürfen die Fotos dann weiter genutzt werden? Wird der Fotograf dafür bezahlt, egal ob er 15 oder 26 ist? Sowas sollte eigentlich ein Veranstalter ganz klar offen legen und nicht verheimlichen oder eventuell beim Upload irgendwo in den AGB verstecken. Hier wäre eine Nachbesserung durchaus angebracht.

> Link zum Wettbewerb

2 Comments

  • Markus sagt:

    Hallo Ben,

    besten Dank für die Tipps.
    Es gibt 100 Postkarten für die ersten Plätze. Die Fotos werden ansonsten nur im Rahmen des Wettbewerbs und zur Nachberichterstattung von den Veranstaltern genutzt.

    Die Jury entscheidet über die Gewinner, das Uservoting kann dabei ein zusätzlicher Aspekt der Bewertung sein.

    Viele Grüße

    Markus Kilp
    Vom youpodia-Team

    • Ben Moll sagt:

      Hallo Markus,
      vielen Dank für die Ergänzung! Ich wünsche Euch viel Erfolg mit dem Wettbewerb!
      Freut mich, dass Ihr den Beitrag gefunden habt.
      Beste Grüße und schöne Feiertage,
      Ben

Kommentar verfassen