Levon Biss

Levon-Biss-Photography

Heute gibt es ein kurzes Fotografen-Portrait des britischen Fotografen Levon Biss. Er wurde 1975 in Großbritannien geboren und wurde schlagartig 2006 bekannt durch seine „One Love“ Ausstellung die weltweit zu sehen gewesen ist.
Wenn Ihr mehr von seinen Fotos sehen wollt, besucht seine Webseite unter levonbiss.com. Das Buch „One Love“ findet Ihr hier bei amazon.de zum bestellen.

Der Fotograf begab sich für seine Ausstellung ein Jahr lang auf eine Reise durch 26 Länder der Welt und verfolgte hier das Ziel die Kultur des Fußballs zu erfassen. Er ist der Ansicht, dass ein Würstchenverkäufer vor dem Stadion ebenso für Fußball steht, wie der Spieler auf dem Feld.
Er benötigte für die Produktion und Vorbereitung etwa 18 Monate, das Shooting und die Reisen selbst nahmen ein weiteres Jahr in Anspruch.

Durch dieses Projekt erlangte Levon Biss so viel Aufmerksamkeit, sodass er seit dem Spielerportraits von Sportlern unterschiedlicher Sportarten aufnahm, sowie für bekannte Sportartikel-Produzenten wie Adidas Werbekampagnen fotografierte.
Er fotografierte Baseball Stars der Mayor League ebenso wie weltbekannte Fußballer und Athleten anderer Sportarten. Mittlerweile zählen auch Prominente zu seinen Kunden wie der Wallisische Schauspieler und Comedian Rob Brydon aber auch mit Football Trainern wie Rex Ryan bei den New York Jets.

Auffallend ist, was mir sehr gut gefällt, dass Levon Biss seinen eigenen Stil entwickelt hat. Mir gefällt auch, dass er der Ansicht ist, dass jeder Fotograf am besten seinen eigenen Stil entwickeln soll, keine Kopien von anderen Fotografen produzieren soll, sondern seine eigene Sicht der Dinge festhalten soll.

Ein sehr interessantes Interview mit Ihm, findet Ihr hier auf photography monthly.
Ich denke, dass Levon Biss ein Sportfotograf ist, von dem man noch viel hören wird.

Kommentar verfassen