Aktuelle Trends in der Familienfotografie

Familienfotografie - Geschwister

Wenn man sich mit den aktuellen Trends in der People-Fotografie ein wenig beschäftigt, dann kommt man an der Family Photography nicht vorbei. Die Familienfotografie wird in den USA wie ich feststellen musste oft anders definiert als in Deutschland.
Hier nennen sich viele „Familienfotografen“ so, weil Sie neben der Kleinkinder- und Baby-Fotografie auch noch Babybäuche fotografieren. In den USA versteht man unter der Familienfotografie etwas anderes.

Klassische Familienportraits

Familienportrait um 1920Begonnen hat es mit den Familienfotos eigentlich schon im letzten Jahrhundert, als es mehr und mehr freie Fotografen gab und die Filme immer besser wurde, sodass keine speziellen Apparaturen mehr notwendig waren wie zu den Anfängen der Modefotografie.
Vorbehalten war die Familienfotografie selbstverständlich am Anfang erst nur den Wohlhabenden, denn die Arbeit eines Fotografen war damals nicht günstig und war gerade dabei die Maler abzulösen. Links seht Ihr z.B. ein typisches Beispiel für ein Familienportrait der 1920er Jahre.

Die Entwicklung der Familienfotografie über die Jahrzehnte

Fotografien waren lange Zeit etwas geblieben, was sich nicht jeder leisten konnte, doch nach und nach wurden die Fotoplatten günstiger, die Kameras günstiger, es entwickelten sich immer kleinere Kameras und Fotostudios gab es bald in jeder Stadt. Neben dem Beruf des Portraitfotografen gab es immer mehr freie Fotografen, die Ihrem Beruf nachgingen.

Mit der Entwicklung kleinerer Consumer-Kameras ging einher, dass auch Privatleute nach und nach mehr fotografierten. Ging man jedoch zu einem Fotografen um ein professionelles Familienfoto zu machen setzten sich manche Gebräuchlichkeiten aus der früheren Zeit durch. Bis vor wenigen Jahren behielt man z.B. auch in den USA bei, dass man sich nicht in Alltagsbekleidung vom Familienfotografen fotografieren lies. Einige Fotografen begannen auch in den frühen 1980er Jahren wieder die Kleidung aus dem Bürgertum der Gründerzeit mit in Ihre Familienfotos zu integrieren, sodass man sich fotografieren lassen konnte wiee anno dazumal.

Erst seit Kurzem setzt sich auch bei uns der Trend aus den USA durch, lebendigere, echtere Familienportraits aufzunehmen. Dabei liegt es den Fotografen am Herzen die Familie für einige Stunden, vielleicht einen gesamten Tag, zu begleiten und natürliche Alltagsfotos, in Alltagskleidung und in Alltagssituationen zu fotografieren. Die Studio-Fotografie wird immer nach wie vor noch von einigen Fotografen zusammen mit Familien durchgeführt – der Trend kommt seit kurzem aus den USA, dass eher Fotos zu Hause, in normaler Umgebung gemacht werden.
Generell geht der Trend immer mehr dazu, die Persönlichkeit der Menschen auf dem Foto ersichtlich zu machen. Ähnliche Entwicklungen gibt es bereits seit einiger Zeit auch in der Hochzeitsfotografie.

Typische Merkmale und Entwicklungen in der aktuellen Familienfotografie

Umgebung

Familienfotografie im Outdoor ShootingAls Umgebung geht der Trend im Moment weg vom Studio, hin zur Umgebung aus dem Alltag. Die Familie wird aus diesem künstlichen Kontext des Studios herausgenommen und dort fotografiert, wo sich das Leben der Familie abspielt.

Themen

Familienfotografie mit den ElternDie typischen gestellten Fotos wie Früher gibt es kaum noch. Dabei ist der Anspruch an den Fotografen eindeutig gewachsen, da er die Aufgabe hat, so unbemerkt wie möglich, so natürlich wie möglich, Momentaufnahmen aus dem Leben der Familie aufzunehmen.
Es wird von vielen Paaren und Familien gefordert, dass – ähnlich wie bei Hochzeitsfotos – eine Art Reportage gemacht wird, welche das Leben der Familie festhält.

Kleidung

Familienfotografie - GeschwisterLange Zeit war es üblich, im Sonntagsstaat, im Anzug, in der besonderen Kleidung die Familienportraits aufzunehmen. Die Situationen waren ebenso gestellt wie die Kleidung nicht der des Alltags entsprach – zumindest meist.
Die Wertschätzung der Arbeit des Fotografen hat sich kaum verändert. Entschließt man sich dazu, ein Familienportrait vom Familienfotografen aufnehmen zu lassen, so ist die casual, normale Bekleidung kein Zeichen dafür.
Die Familien lassen viel mehr als früher den Fotografen mit seiner Kamera an dem „Leben“ teilhaben.

Meiner Ansicht nach sind diese Entwicklungen abzusehen gewesen, da die Werbung uns einen Trend vorlegte, der eindeutig die Persönlichkeit des Menschen in den Vordergrund rückte, ebenso die Individualität, den eigenen Lebensstil, und, und, und. Daher scheint es nur normal, dass auch bei der Familienfotografie diese Trends aufgegriffen werden.

 

Bildreferenz: wikimedia family portrait, Familienfotografie

2 Comments

Kommentar verfassen