Kata LighTri-314 PL Torso-Tasche für Kameras und Objektive

Kata LighTri 314 PL Titelbild

Wie scheinbar jeder Fotograf so seine eigenen Empfehlungen in Richtung Kamerataschen, Rucksäcken, etc. hat, so werde ich immer mehr ein Fan von Kata, vor allen Dingen auch dann, wenn ich mir ansehe, was manch andere Hersteller so alles produzieren, welche Ideen dahinter stehen und auf welches „Fotografen Klientel“ abgezielt wird.
Sagen wir es so, mir liegt bei Kata die Verarbeitung, das Handling und der Tragekomfort –  ob die Aufteilung immer so optimal ist, kann ich schwer einschätzen, da ich neben dem Kata 3N1 20 Sling Backpack bisher nur noch den Bumblebee getestet habe, über den ich an anderer Stelle mal berichten will.

Ich habe es ja schon angedeutet, was mir im Groben an den bisherigen Kata Taschen (verallgemeinern wir es mal) gefällt – im Detail mehr dazu im restlichen Artikel.
Hier könnt Ihr die Kata LighTri-314 PL Torso-Tasche bei amazon.de bestellen.

Allgemeines und mehr zum Äußeren des Kata LighTri-314 PL

Der Kata LighTri 314 PL ist eine Torso-Tasche die man nicht ausschließlich als Torso-Tasche deklarieren kann, da sie, auf dem Rücken getragen, auch wie ein Sling-Rucksack funktioniert. Die verwendeten Materialien sind, wie ich es bisher von Kata immer gewohnt gewesen bin, sehr gut. Reißfest, strapazierfähig und die Torso-Tasche besitzt einen wahnsinnig angenehmen Umhänge-Sling-Gurt, dessen Polsterung nicht besser hätte sein können.
Das Material ist unter normalen Witterungsbedingungen optimal, es wird nicht zu heiß und auch nicht feucht, selbst wenn die Torso-Tasche mal auf dem nassen Boden eine Weile stehen muss, weil man sie gerade an keiner anderen Stelle abstellen kann.
Und wird es mal echt so richtig heiß oder so richtig nass, dann liefert Kata auch eine passende Regenhülle (schwarze Seite) / Sonnenhülle (silberne Seite) mit, die absolut dicht ist und je nachdem, welche Beschichtung nach außen gestülpt ist, auch entweder mit der silbernen Außenseite die Kamera, Speicherkarten, etc. angenehm kühl hält und mit der schwarzen Außenseite die LighTri-314 Torso Tasche auch noch vor Regen schützt.

Was hat im Kata LighTri-314 PL Torso-Bag so alles Platz?

Wenns richtig eng zugehen soll, dann kann man die Kamera durchaus mit einer Nikon D700 inkl. Batterieschuh, aufgeschraubtem 70-200 mm 2.8 ƒ Objektiv, 50 mm 1.8 ƒ Objektiv und einem Geldbeutel und einem Schlüssel ausstatten. Für mich eigentlich die perfekte Kombi, um mal schnell was besorgen zu gehen und auf dem Weg noch ein paar Fotos zu machen. Ich muss aber ganz klar an der Stelle sagen, dass es hier vielleicht besser wäre, die etwas größere Variante der Kata LighTri Serie zu wählen. Da passt alles etwas lockerer und weniger gedrängt rein. Aber es geht – und das zählt! Der Tragekomfort wird dadurch keineswegs schlechter und mir ist die Torso-Tasche mittlerweile so sehr ans Herz gewachsen, dass ich sie sogar noch lieber mitnehme als meine Umhängetasche, die bei zu langen Spaziergängen unangenehm zu tragen wird.

Kata hat bei allen Rucksäcken und Taschen die ich selbst besitze oder die ich selbst testen konnte, sehr intelligente Verstaumöglichkeiten für alle möglichen anderen Dinge, wie Akkus, Speicherkarten, Ausweis und vielleicht mal Stadtpläne oder aber Notizbücher und Stifte geschaffen. So findet sich auch an der Vorderseite des Kata LighTri-314-PL zwei weitere Reißverschlüsse, die zusätzliche kleine flache aber tiefe Fächer für eben diese Kleinigkeiten bieten, die man so für unterwegs benötigt.

Warum das Signalgelb für den Innenraum des Kata LighTri-314 PL?

Ich glaube, ich habe noch keine Kata Tasche oder keinen Kata Rucksack gesehen, der nicht gelb gewesen wäre und erst wenn man das zu schätzen gelernt hat, beginnt man sich zu fragen, warum nicht auch andere Taschenhersteller längst auf die Idee gekommen sind, Signalfarben für das Innere Ihrer Foto-Taschen zu verwenden.
Ist man z.B. mal bei einem Outdoor-Shooting in der Nacht unterwegs, will den Sternenhimmel aufnehmen oder muss seine Kamera auch mal bei schlechten Lichtverhältnissen schnell in der Tasche finden, der wird den hellen, gelben Farbton der Kata Taschen zu schätzen wissen. Glaubt mir, Ihr werdet auch noch die Batterien sehen und nicht ertasten müssen.

Fazit

Nachdem ich schon alles aufgezählt habe, was mich am Kata LighTri-314 PL überzeugt hat, muss ich sagen, dass  mir auch der Preis der Torso-Tasche (selbst wenn sie nicht die günstigste unter vergleichbaren Kamera-Taschen ist, überzeugt. >> Kata LighTri-314 PL Torso-Tasche direkt bei amazon.de bestellen.

Wenn Ihr die Chance habt, in einem Fotofachgeschäft Eurer Wahl eine dieser Taschen mal auszuprobieren, dann macht das, überzeugt Euch selbst von der Raumaufteilung und der Verarbeitungsqualität der Kata Taschen und Rucksäcke.

Kommentar verfassen