2 überzeugende WordPress-Themes für Fotografen

Zwei Wordpress Themes für Fotografen im Responsive Design

Bevor wir genauer auf die beiden WordPress-Themes / WordPress-Templates eingehen wollen, würden wir noch auf eine technische Entwicklung in jüngerer Zeit hinweisen, die erst mit dem Neuen iPad so richtig interessant und wichtig für Fotografen geworden ist: „responsive webdesign“.

Responsive Design – was ist das und welche Bedeutung hat dies für mich als Fotograf?

Die Retina Displays bieten eine wesentlich höhere Auflösung als normale Endgeräte. Dies hat zur Folge, dass Bilder, die früher in passender Größe und passender Auflösung für das Internet hochgeladen wurden, auf ein mal nicht mehr gut aussehen. Die neuen Displays bieten eine wesentlich feinere, hochauflösendere Darstellung und die „mickrigen“ Fotos von früher sehen nun einfach nicht mehr gut aus.
Ohne hier groß in die Technik einsteigen zu wollen, führte dieser Umstand und die Tatsache, dass mittlerweile über 45% der Internetuser verstärkt „mobile“ Endgeräte zum Surfen im Internet verwenden, dass das Thema „responsive design“ immer interessanter und wichtiger wurde. Diese Entwicklung macht nun schon seit einiger Zeit auch vor WordPress-Themes keinen Halt mehr und mittlerweile gibt es auch für Fotografen wirklich exzellente Themes, die sich leicht installieren und administrieren lassen, wenn man schon mal mit WordPress gearbeitet hat.

Eine weitere, wichtige Eigenschaft von Responsive WordPress-Templates ist, dass das Template nicht nur für die Darstellung auf Computer-Monitoren, sondern auch für die Darstellung auf Tablets, Smartphones, etc. optimiert wurde. Dies bedeutet, dass man z.B. problemlos beim Kundengespräch auf die eigene Webseite gehen kann, ein paar Bilder vorstellen kann und immer alles noch passed zum Corporate Design dargestellt wird. Viele Themes berücksichtigen auch die Retina-Displays von Apple (wie bereits zuvor erklärt). Wie dies aussehen kann, könnt Ihr selbst testen, indem Ihr diesen Artikel z.B. auf Eurem Tablet aufruft und seht, wie sich die Darstellung der Webseite dem entsprechenden Ausgabemedium anpasst.

Die Auswahl des richtigen WordPress-Templates für Fotografen

Als Fotograf kommt es neben der ansprechenden Präsentation von Bildern selbstverständlich darauf an, dass Ihre Seite möglichst einfach zu bedienen ist, eine logische Struktur aufweist und gleichzeitig Raum für Informationen bietet, welche für potentielle Kunden interessant sein könnten.
Wir haben für Euch zwei Themes getestet, welche wir Euch empfehlen können. Beide Themes lassen sich ohne weiteres farblich anpassen und bieten viele Gestaltungsmöglichkeiten. Im Folgenden stellen wir Euch die beiden Themes „moot“ und „vitrux“ vorstellen, welche interessante Möglichkeiten bieten und eine völlig unterschiedliche Darstellung der Fotografien avancieren.

Das WordPress-Theme „moot“

Bei Themeforest erhältlich für $35 (Stand 24.09.2012)

Das WordPress-Template „moot“ ist ein gelungenes Template für Fotografen, die gerne Ihre Bilder in groß Ihren Kunden präsentieren wollen. Das Theme beinhaltet neben den folgenden Features (Responsive Layout, W3C konformes HTML, ein Slider im Hintergrund, Portfolio mit Filtern zur besseren Darstellung, Ajax Kontakt-Formular, Lightbox-Effekte für das Portfolio, inkl. 3 PSD-Dateien für das Template, ein eigenes WordPress-Verwaltungs-Panel für das Template, sowie eigene Shortcodes mit denen die Einbindung von speziellen WordPress Stilen wesentlich einfacher ist) weitere Eigenschaften, die es für Fotografen besonders interessant machen.

Gutes WordPress Template für Fotografen - Moot bei themeforest

Was uns gefällt, neben dem Responsive Design, ist die Präsentation der eigenen Fotos und die gute Social Media Anbindung des WordPress-Templates.
Da wir immer empfehlen, dass man auch als Fotograf regelmäßig in Social Media Netzwerken aktiv sein sollte, ist dies ein weiterer Punkt, der uns bei der Beurteilung von Templates wichtig ist.

Worauf man aufpassen sollte: Die Webseite ist relativ rechenintensiv. Dies bedeutet, dass eventuell ältere Computer / Endgeräte die Darstellung verzögern werden. Außerdem hat der Theme-Designer noch 1 – 2 Schreibfehler in der Standard-Ausführung enthalten, sodass man das Theme nicht 1:1 übernehmen sollte bevor man es nicht kontrolliert hat.

Fazit

Das WordPress Theme Root, für $35 bei themeforest erhältlich, ist ein gutes, durchdachtes und modernes responsive WordPress-Template, welches sich für die großzügige Präsenation von Fotos / Videos oder auch Designs eignet. Die saubere Programmierung runden das Theme zusammen mit einer guten Social Media Anbindung ab und macht es zu einem kleinen multifunktionalen Tool, welches einfach installiert, gewartet und gepflegt werden kann.

Das WordPress-Template „vitrux“

Bei Themeforest erhältlich für $45 (Stand 24.09.2012)

Auch das WordPress-Theme „virtrux“ eignet sich gut für den Aufbau einer Fotografen-Webseite. Neben dem bereits erwähnten responsive Layout bietet dieses Template einen größeren Funktionsumfang als das „moot“ Template, was wiederum den um 10$ höheren Preis rechtfertigt. Bei diesem WordPress-Template geht es um die Präsentation von Fotografien, Grafiken und Visualisierungen. Virtrux bietet Euch deutlich mehr Features und besticht vor allen Dingen durch: komplettes, durchgestyltes responsive Design, HTML5 und CSS3, unlimitierte Farbvarianten durch einfaches Styling im individuellen Theme-Backend, Über 40 Fonts zur Auswahl im Backend, SEO-optimiert, Unterstützung von Fullscreen Sliders, Videos, Youtube und Video, mehr als 30 Shortcodes zur einfachen Verwendung von speziellen Formatierungen, echter Facebook- und Twitter-Unterstützung, ein auf Ajax basierendes Kontaktformular, Google MPs Integration, und viele Features mehr. Wir Ihr seht ist der Funktionsumfang des WordPress-Templates gewaltig.

Perfektes WordPress Theme für FotografenWas uns gefällt, ist die Tatsache, dass das Template auf allen Endgeräten (vom Telefon bis hin zum Desktop-PC) gut aussieht. Die Präsentation der Fotos gefällt uns hier sehr gut, auch wenn ein kleiner Teil der Fotos aufgrund des Aufbaus der Seite abgeschnitten wird. Blog und Bildgalerie hinterlassen einen sehr guten Eindruck. Zudem ist die Programmierung sehr sauber, in vielen Teilen deutlich im Vergleich zu anderen Templates SEO-optimiert und bietet unzählige Möglichkeiten über das umfangreiche Theme-Backend in WordPress.

Fazit

Die Eigenschaften des Templates rechtfertigen den Preis absolut. Vitrux gibt es hier auf themeforest für $45.

Kommentar verfassen